Botschafter und Unterstützer

Mehrtägige Veranstaltungen für Teilnehmer und Besucher aus Nah und Fern bedürfen einer frühzeitigen Konzeption und Organisation. Hilfreich ist dabei auch die Mitwirkung durch Personen, die als ideelle Botschafter und Unterstützer einen wichtigen Beitrag leisten.

 

Wenn auch Sie sich einbringen können und möchten, freut sich das Organisations-Team über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Ein herzliches Dankeschön gilt:

 

Gert Hager

 

Stadt Pforzheim

Oberbürgermeister

 

Schirmherr des 41. Internationalen BMW Jahrestreffens

 

 

Liebe Freunde der klassischen BMW Fahrzeuge, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 41. Internationalen BMW Jahrestreffens in Pforzheim,

 

zwischen Ihrem Jubiläums-Treffen im Mai 2016 in Berlin und Ihrem 42. Jahrestreffen im tschechischen Kurort Karlsbad sind Sie im Jahr 2017 zu Gast in Pforzheim. Während für den BMW Veteranen-Club Deutschland im 41. Jahr und für die Marke BMW im 101. Jahr das Jahr 2017 keine Anlässe für besondere Jubiläen bieten mag, ist das Jahr 2017 für unsere Stadt Pforzheim ein ganz besonderes.

 

Im Jahr 2017 feiert Pforzheim den 250. Geburtstag der Schmuck- und Uhrenindustrie. Die Stadt begeht dieses Jubiläum mit einzigartigen Ausstellungen und spektakulären Live Acts, mit Design und Schmuckkunst, Tagungen und Kongressen, mit viel Musik und Theater und zeigt, welche Innovationen aus der Traditionsindustrie entstanden sind.

 

Es war Markgraf Karl Friedrich, der im Jahr 1767 das Privileg erteilte, in Pforzheim eine Taschenuhr- und eine Silberwarenmanufaktur zu errichten. Damit setzte er eine Erfolgsgeschichte in Gang, die Pforzheim schließlich zur „Goldstadt“ machen und bis in unsere Zeit prägen sollte. Mehr noch: Selbst die Zukunft der Stadt als Wirtschafts-, Design- und Hochschulstandort ist unverrückbar mit diesem Ereignis vor 250 Jahren verbunden.

 

Im Rahmen Ihres facettenreichen Programms der "BMW Pforzheim Classic" werden Sie vor allem beim Besuch unseres Schmuckmuseums oder beim Gala-Abend im Pforzheimer Gasometer einen Eindruck von dem verspüren, was unserer Stadt weltweit ein Alleinstellungsmerkmal in der Schmuck-, Uhren und Designbranche verleiht. Sie werden aber auch die abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Region mit dem Nordschwarzwald im Süden und der Weinbauregion Kraichgau-Stromberg im Norden im wahrsten Sinne des Wortes "erfahren", ob mit einem klassischen Motorrad oder mit einem klassischen Automobil der Marke BMW.

 

Auch hier im "Ländle" wird BMW als eine starke Marke wahrgenommen, als Inbegriff für sportliches Fahren, für kreatives Design, für innovative Technologien und für Zukunftsorientierung, die auf einer langen und erfolgreichen Tradition gründet.

 

Die am Jahrestreffen teilnehmenden Teams sind Freunde und Förderer dieser Marke. Denn Sie tragen auch mit Ihrem BMW Treffen bei uns in Pforzheim dazu bei, die "Freude am Fahren" zu teilen und zu verbreiten. Ob bei sportlichen oder touristischen Ausfahrten, ob bei der Erhaltung des mobilien Kulturgutes oder beim Fachsimpeln auf Messen und bei Ihren Club-Stammtischen – auf vielfältige Weise engagieren Sie sich in Ihrer Freizeit und haben dabei nicht nur das eigene Fahrzeug und dessen Werterhaltung im Blick, sondern die gesamte Klassikerszene, die auch in und um Pforzheim eine Heimat hat und beispielsweise bei der Bertha Benz-Fahrt oder beim Pforzheimer Wirtschaftswunder auch überregional wahrgenommen wird.

 

Nicht nur als Geburtsort von Bertha Benz hat Pforzheim zum Thema Automobil und Mobilität einen besonderen Bezug. An der Hochschule Pforzheim werden im Studiengang Transportation Design auf dem internationalen Markt höchst erfolgreich tätige Absolventen ausgebildet, die mit visionärer Kreativität die Karosserien zahlreicher Baureihen gestaltet haben und auch in der Zukunft noch viele Impulse setzen werden, um das Fahrzeugdesign mit den komplexen Anforderungen von Antriebs- oder Werkstofftechnik in Einklang zu bringen. Namhafte Automotive-Zulieferer am Wirtschaftsstandort Pforzheim haben sich als leistungsfähiger und verlässlicher Partner der Automobilkonzerne etabliert. Und auch das Kfz-Handwerk, der Fahrzeughandel und Service-Betriebe sind wichtige Unternehmen und Arbeitgeber im wirtschaftlichen Leben unserer Stadt.

 

Dem Organisationsleiter Oliver Reitz sowie den Partnern und Sponsoren danke ich für Ihr Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der "BMW Pforzheim Classic".

 

Allen teilnehmenden Teams wünsche ich unfall- und pannenfreie Touren und viel Freude bei den Begegnungen mit alten und neuen Weg- bzw. Fahrgefährten.

Harald Klemann

 

BMW Veteranen-Club Deutschland e.V.

Präsident

Liebe Clubmitglieder, liebe BMW Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

 

beim 41. Internationalen Jahrestreffen des BMW Veteranen-Club Deutschland e.V. ist unser Traditionsclub in Pforzheim zu Gast. Ich freue mich sehr, dass diese Großveranstaltung nun in der Stadt des Schmucks stattfindet und das "Rollende BMW Museum" mit historischen BMW Automobilen und BMW Motorrädern, die im letzten Jahrhundert gebaut wurden, dazu beitragen, dass die BMW Geschichte in Pforzheim präsentiert wird.

 

Ob ein BMW Oldtimer, ein BMW Klassik Fahrzeug, ein historisches BMW Fahrzeug auf zwei, drei oder vier Rädern und mit einem, zwei, drei, vier, sechs, acht, zehn oder zwölf Zylindern; wie auch immer es präsentiert wird, das Jahrestreffen ist in erster Linie geprägt von den Mitgliedern des BMW Veteranen-Club Deutschland e.V., die ihre Schätze im normalen Straßenverkehr uns allen präsentieren.

 

Der Philosophie des BMW Veteranen-Club Deutschland e.V., welcher weltweit über 1350 Mitglieder zählt,  entsprechen traditionell jene Maßnahmen, die notwendig sind, um BMW Automobile und BMW Motorräder von "gestern" als Dokumente der Technik und der Zeitgeschichte zu bewahren und für ihren ursprünglichen Zweck als Verkehrsmittel benutzbar zu erhalten. Dieser Aufgabe widmet sich der BMW Veteranen-Club Deutschland e.V. seit seiner Gründung im Jahr 1976.

 

Als Veranstalter suchte sich der BMW Veteranen-Club Deutschland e.V. als einer der größten deutschen Oldtimer-Markenclubs mit Pforzheim einen Ort aus, an dem auch Tradition und Geschichte existieren, und die Nähe zum Schwarzwald mit sehr schönen Straßen, die für die Freude am Fahren stehen.

 

An diesem einzigartigen Oldtimer-Treffen beteiligen sich mehr als 200 Clubmitglieder, als Teilnehmer aus zehn Nationen und auch in der Gesamt-Organisation. Dafür meinen ganz besonderen Dank.

 

Die Fahrerinnen und Fahrer bewegen ihre großartigen Fahrzeuge auch mit Seilzug- und Trommelbremsen. Die Gemischaufbereitung durch Vergaser, Diagonalreifen oder ein Kickstarter sind Stand der Technik. Kleine technische Pannen gehören dazu, die behebt man meist selbst oder auch mit erlaubter fremder Hilfe, die immer bereit steht.


Sie als Zuschauer oder als Teilnehmer der „BMW Pforzheim Classic" erleben sicher auch diese Begeisterung für klassische BMW Fahrzeuge, die einen großen Teil unseres Clublebens ausmacht.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Teilnehmerinnen, Teilnehmern und den glücklichen Mitfahrern in einem der Schmuckstücke pannen- und unfallfreie Kilometer und Fahrspaß pur.

 

Insgesamt präsentieren wir so den Zuschauern Mobile Classic auf langen kurvenreichen Strecken in einer Oldtimerregion und damit die BMW Jubiläums-Geschichte in ihrer schönsten Form: Live!

 

Allen Zuschauern kann ich nur empfehlen, die edlen und seltenen Fahrzeuge anzuschauen, es lohnt sich!

Prof. Dr. Mario Theissen

 

ADAC e.V.

Klassik-Referent

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder und Freunde des BMW Veteranen-Club Deutschland e.V.,

 

im Jahr 2016 durfte der BMW Veteranen-Club sein 40-jähriges Jubiläum feiern. Zu diesem Anlass war der Club zu Gast in unserer ADAC Zentrale in München – zu Gast bei Freunden. Bereits seit 2008 verbindet den BMW Veteranen-Club und den ADAC eine fruchtbare und lebhafte Partnerschaft im Rahmen einer Korporativclub-Mitgliedschaft. Ein Blick auf die Historie unser beider Clubs spiegelt die Gleichartigkeit der Interessen und Prioritäten wider, welche wir im Sinne der Traditionspflege und der Clubmitglieder verfolgen und anstreben.

 

Als ADAC Korporativclub engagiert sich der BMW Veteranen-Club nun schon seit vielen Jahren in höchstem Maße für die Belange seiner über 1.400 Mitglieder und kann seinen Mitgliedern in dieser Zusammenarbeit vielfältige Serviceleistungen anbieten, wie eine nationale und internationale Interessensvertretung, Vergünstigungen bei der FIVA Identity Card und der ADAC-ClassicCarVersicherung oder auch ganz einfach mit einer Plattform für den direkten Austausch von Erfahrungen und Informationen zwischen den Korporativclubs und dem ADAC. Als nationale Vertretung des Oldtimer-Weltverbandes FIVA ist ADAC Klassik in der Lage, die Interessen der ADAC Korporativclubs sowie der Oldtimer fahrenden Club-Mitglieder bzw. der Oldtimerszene sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene vorzutragen und zu forcieren.

 

Mit all seinen Tätigkeiten und Angeboten leistet der BMW Veteranen-Club wertvolle Arbeit für den Erhalt und die Pflege des Traditionsguts der Marke BMW und für ein mannigfaltiges und buntes Clubleben.

 

Ich freue mich sehr über die enge Verbindung zum BMW Veteranen-Club und das Vertrauen, welches dieser ADAC Klassik als Unterstützer und Partner entgegenbringt. Unsere Kooperation wird künftig noch enger gestaltet werden, was auch darin zum Ausdruck kommen wird, dass das Sportabzeichen des BMW Veteranen-Clubs ab dem kommenden Jahr auch bei den Veranstaltungen der ADAC Klassik-Serien für Automobile und Motorräder erworben werden kann.

 

Gerne unterstützt der ADAC das Internationale BMW Jahrestreffen 2017 in Pforzheim. Allen Beteiligten und Clubmitgliedern wünsche ich eine erfolgreiche und schöne Veranstaltung in Nordbaden.

Mario De Rosa

 

Initiative Kulturgut Mobilität e.V.

Vorsitzender

Pforzheim - als Gold-, Schmuck- und Uhrenstadt weltbekannt - ist seit einigen Jahren dabei, seinen Beliebtheitsgrad auch auf automobilhistorischem Terrain stetig azuszubauen.

 

Dies bezeugt u. a. das alljährlich und unter großem Zuspruch der Oldtimerszene stattfindende "Pforzheimer Wirtschaftswunder", das sich eines überregionalen Besucher- und Teilnehmerkreises erfreut.

 

2017 ergänzt eine weitere Attraktion den automobilhistorischen Kalender der umtriebigen Stadt. Das 41. Internationale BMW Jahrestreffen wird zahlreiche Enthusiasten der Marke mit dem blau-weissen Propeller anziehen und für kurzweilige Eindrücke und Erlebnisse in der Stadt am Nordrand des Schwarzwalds sorgen.

Fritz Cirener

 

Robert Bosch GmbH

Leiter Bosch Classic

Liebe Freunde der klassischen und sportlichen Fahrzeuge, liebe Organisatoren und Teilnehmer des Jahrestreffens in Pforzheim,

 

die Erfindung des Automobils, an der die Pforzheimerin Bertha Benz maßgeblichen Anteil hatte, fällt mit der Gründung von Bosch im Jahr 1886 zusammen. Schon immer war Bosch ein zuverlässiger und innovativer Partner der Automobilindustrie.

 

Ganz im Sinne des Leitgedankens "Zukunft braucht Herkunft" beschäftigt sich Bosch Classic mit den Bereichen Teile, Wissen, Service und Emotionen für Young- und Oldtimer.

 

Bosch Classic macht Bosch-Ersatzteile wieder verfügbar und hilft auch Ihnen als Besitzer eines klassischen BMW, beispielsweise Bosch-Teile zu beschaffen oder instandzusetzen. In unserer umfangreichen online verfügbaren Wissensdatenbank finden Sie originale Bosch-Ersatzteile, Ausrüstungs- und Ersatzteillisten sowie Informationen zu Reparatur und Instandsetzung.

 

Zusätzlich haben wir für Sie Spezialisten ausgewählt, die Ihr Fahrzeug fachkundig warten und instandsetzen. Der Bosch-Service mit Classic-Dienstleistungen ist immer der richtige Ansprechpartner, wenn es um Ihren Klassiker geht. Um unserer Tradition und unser Angebot erlebbar zu machen, leisten wir aktive Medienarbeit, sind bei Highlights wie der Bosch Boxberg Klassik oder der Bosch Hockenheim Historic dabei, stellen auf Messen aus und unterstützen Oldtimer-Clubs.

 

Zum 100. Geburtstag von BMW haben wir zahlreiche Produkte für markengebundene Modelle wie M1, M3 und M5 wieder verfügbar gemacht und mit Anzeigen gratuliert oder mit enem Clubtreffen in Hockenheim unterstützt.

 

Wir sind mit ganzem Herzen dabei - so wie Sie.

 

Allen teilnehmenden Teams des Internationalen Jahrestreffens in und um Pforzheim wünschen wir viel Vergnügen.

Christopher Krull

 

Schwarzwald Tourismus GmbH

Geschäftsführer

Ich bin so frei und interpretiere BMW neu: „Bitte mit Weile“ – das dürfte sich zumindest am Samstag lohnen, wenn Ihre Ausfahrt in den nördlichen Schwarzwald führt. Und Pforzheim erweist sich einmal mehr als „Tor zum Schwarzwald“. Und hier wartet das Beste Auf und Ab in einer traumhaften Landschaft auf Sie.

 

Bad Wildbad erinnert noch heute an die Blüte der Badekultur im 19. Jahrhundert. Als die ersten BMW aus der Fabrik kamen, war der Bau der Schwarzwaldhochstraße in vollem Gang. Als erste deutsche Ferienstraße ist sie 1930 angelegt worden, um die damals legendären Höhenhotels des Schwarzwaldes für den aufkommenden Autoverkehr von Baden-Baden aus zu erschließen.

 

Ihre Tour führt Sie durch eine typische Schwarzwald-Landschaft. Von Bad Wildbad kommend passieren Sie bei Kaltenbronn den Nationalpark Schwarzwald und fahren über den Schwarzmiss-Sattel mit seiner traumhaften Aussicht ins Murgtal und ins Oberrheintal am Westrand von Deutschlands größtem Mittelgebirge.

 

Das kurvenreiche Murgtal und die aussichtsreiche Schwarzwaldhochstraße werden Sie als „Autowanderer“ begeistern. Der Mummelsee, das Nationalparkzentrum am Ruhestein, Baiersbronn, Freudenstadt, Bad Teinach, Bad Liebenzell, die Nagold- und die Schwarzenbachtalsperre vermitteln einen trefflichen Eindruck vom nördlichen Schwarzwald.

 

Ich freue mich, dass die Organisatoren dieses schöne Stück unserer Heimat in die internationale Rundfahrt eingebaut haben, und wünsche Ihnen gute Tage, vergnügliche Fahrten und das sonnige Wetter, das Ihnen ein einzigartiges B M W-Erlebnis im Schwarzwald beschert: Berge mit Weitblick. 

Marcus Bouquerot

 

Filialleiter Pforzheim

ahg Autohandelsgesellschaft mbH

Die ahg ist mehr als nur ein "Autohaus": An 24 Standorten in Baden-Württemberg verstehen wir uns als vertrauenwürdiger Partner unserer Kunden, der den Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen mit umfassenden Leistungen rund um die Mobilität kombiniert. So ist die ahg auch Ihr Partner für BMW Motorräder und die M-Modelle. Und mit unserer Autohaus-Fahrschule ebnen wir den Weg zum Führerschein.

 

Mit großer Freude engagieren wir uns auch als Partner beim Jahrestreffen des BMW-Veteranen-Clubs. Die "Freude am Fahren" führt die teilnehmenden Teams von Pforzheim in "unsere" Region.

 

Seien Sie herzlich willkommen - nicht nur bei der Abendveranstaltung in unserer ahg-Filiale. Wir freuen uns heute schon auf Sie und Ihre Fahrzeuge!

Sabine Rickli

 

BMW Clubs Europa

Präsidentin

Das 41. Internationale BMW Treffen, eine respektable Leistung!

 

Die Events rund um BMW Fahrzeuge haben in den letzten Jahren stetig zugenommen, was mich persönlich sehr begeistert! Dazu beigetragen haben auch die Social Media Plattformen, die auch die Kommunikation auf internationaler Ebene sehr erleichtern - so auch zwischen den BMW Clubs auf europäischer Ebene und dem Organisations-Team in Pforzheim.

 

Vor Ort in Pforzheim freue ich mich auf das persönliche Kennenlernen neuer und das Wiedersehen altbekannter Gesichter in der internationalen Familie der BMW Freunde.

 

Den Veranstaltern wünsche ich gutes Gelingen und allen Teilnehmern viel Freude beim „Erfahren“ der Routen rund um Pforzheim.

Lars Kahl

 

Allgemeiner Schnauferl-Club (ASC) e.V.

Mitglied des Präsidiums der Landesgruppe Tradition

Eine dynamische Stadt wie Pforzheim mit ihren Machern vom WSP präsentiert Fahrzeuge, die schon immer ebenfalls dynamisch waren. Ein tolles Event, das man besucht haben sollte!

 

Viel Erfolg und viele Besucher wünscht der ASC mit seiner Landesgruppe Tradition aus Mannheim!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 41. Internationales BMW Jahrestreffen / Pforzheim Classic