Freude am Fahren beim 41. Internationalen BMW Jahrestreffen in Pforzheim

Freude am Fahren - dieses Gefühl, das der klassische BMW Slogan zum Ausdruck bringt, konnte auch die Oldtimerregion rund um Pforzheim am Fuße des Nordschwarzwalds beim 41. Internationalen BMW Jahrestreffen (24.-28. Mai 2017) vermitteln.

Mit dem Viertagesprogramm, welches unter dem Titel "BMW Pforzheim Classic" zusammengestellt wurde, wurde den teilnehmenden Teams ein vielfältiges touristisches Erlebnispaket geboten, welches vor allem durch Oldtimer-Touren in der sanften Hügel- und Tälerlandschaft des Schwarzwaldes oder in den Weinbaugebieten im Grenzbereich von Baden und Württemberg geprägt war.

 

Natur und Kultur boten dabei einen kurzweiligen Wechsel am Rande der Strecken, die meist über Nebenstraßen, kurvenreiche Panoramarouten oder durch idyllische Ortskerne führten.

Fahrt durch die Weinberge bei Vaihingen an der Enz

Im räumlichen und organisatorischen Mittelpunkt des BMW Jahrestreffens am Himmelfahrts-Wochenende 2017 stand Pforzheim - das in zentraler Lage im Südwesten Deutschlands gelegene Oberzentrum des Nordschwarzwalds. Da das Jahr 2017 in und um Pforzheim im Zeichen des 250-jährigen Jubiläums der Schmuck-, Uhren- und Designbranche steht, hatte auch ein Teil unseres Rahmenprogramms hierzu einen Bezug.

 

Die Stadt Pforzheim hat sich als traditioneller Wirtschaftsstandort mit Innovationsgeist und Zukunftsorientierung insbesondere im Bereich der Präzisionstechnik, aber auch in Wirtschaftszweigen wie dem Distanzhandel oder der IT- und Medien-Branche ein Alleinstellungsmerkmal verschaffen können. Und insbesondere die Bedeutung der Region als Zulieferstandort der Automobilbranche hat den Impuls gegeben, eine Initiative "Autokultur Pforzheim" zu etablieren, die nicht zuletzt auch Bezug nimmt zu Bertha Benz, die in ihrer Geburtsstadt Pforzheim dem Automobil zum Durchbruch verhalf.

Skupltur zu Ehren von Bertha Benz in Pforzheim

Ob beim Besteigen des Baumwipfelpfades oberhalb von Bad Wildbad, bei Stationen auf dem historischen Marktplatz von Freudenstadt, bei Fahrten über die Schwarzwaldhochstraße oder durch die Weinberge, beim Festabend im atemberaubenden 360°-Panorama im Gasometer Pforzheim oder bei Besichtigungen von Unternehmen und kulturellen Attraktionen - viele Facetten tragen zu einem stimmigen und stimmungsvollen Programm bei. Die modulare Gestaltung bot individuelle Kombinationsmöglichkeiten und berücksichtigte sowohl die Interessen der sportlichen Vielfahrer als auch die der geruhsamen Genießer. Und auch an die Fahrer auf zwei oder drei Rädern war gedacht, da auch im Raum Pforzheim / Nordschwarzwald das Motorradfahren auf besonderen Routen besondere Freude am Fahren bereitet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 41. Internationales BMW Jahrestreffen / Pforzheim Classic